Stark mit Pferden

Reittherapie Cossebaude

Reittherapie

Was ist Reittherapie?

Der Begriff Reittherapie beschreibt eine ganzheitliche Therapiemethode, welche unter vielfältigen Gesichtspunkten aus der Hippotherapie und dem Heilpädagogischen Reiten und Voltigieren entwickelt wurde und auf die individuelle Förderung jedes Klienten abzielt.

Im Mittelpunkt steht dabei nicht das Erlernen reiterlicher Fähigkeiten, sondern die gezielte Förderung auf motorischer, kognitiver, emotionaler und sozialer Ebene. Dazu gehen wir kleinschrittig vor und berücksichtigen den aktuellen Entwicklungsstand jedes Einzelnen. 


Bei der Reittherapie handelt es sich demzufolge um keine standardisierte Therapiemethode, sondern um einen individuellen Ansatz, der sich nicht an den Defiziten, sondern an den Fähigkeiten und Stärken des Klienten orientiert und diese vielfältig schulen und entwickeln kann.

Die Reittherapie ist sowohl für Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen als auch für Ängstliche, Traumatisierte sowie Personen mit Aufmerksamkeits- oder Entwicklungsstörungen geeignet.

"Auf dem Rücken der Pferde hat jeder Mensch 4 gesunde Beine ."

Aufgrund ihrer breitgefächerten Ansätze und Möglichkeiten können mithilfe der Reittherapie Fortschritte und Verbesserungen in zahlreichen Bereichen erzielt werden.

Geschult und gefördert werden: 

  •  Gleichgewicht
  •  Motorik
  •  Beweglichkeit
  •  Muskelaufbau
  •  Kognition
  •  Selbstvertrauen und Lebensfreude
  •  Selbstständigkeit und Selbstwirksamkeit
  •  soziale und emotionale Kompetenzen
  •  spielerisches Reitenlernen